Termine

Media

Verein

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Folgen Sie uns doch einfach über Facebook oder erfahren Sie Neuigkeiten mit unserem RSS-Feed!

Daumen drücken und weiter hoffen

REGENSBURG (Hans Scherrer, MZ). Mit 23,8 von möglichen 25 Punkten hat die Bläserphilharmonie Regensburg bei der Vorauswahl zum Deutschen Orchesterwettbewerb in München den zweiten Platz belegt und damit bei einem Rückstand von 0,2 Punkten auf den Sieger „Stadtkapelle Bad Griesbach“ den Sieg nur hauchdünn verpasst. Dieser äußerst geringe Abstand habe jedoch die Jury bewogen, „uns eine Option für die Endausscheidung am Deutschen Orchesterwettbewerb zuzuerkennen“, sagt Jörg Mancke, der Sprecher der Bläserphilharmonie.

Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse hatten die Landesmusikräte Bayerns erklärt, dass sie sowohl den Sieger als auch die Bläserphilharmonie Regensburg zur Teilnahme am Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm melden werden. Die endgültige Entscheidung hänge jedoch vom Ausgang der anderen Landeswettbewerbe ab, so Mancke weiter.

Für die Regensburger Musiker unter der Leitung von Jörg Seggelke heißt es nun weiterhin Daumen drücken und hoffen. Die endgültige Starterliste wird in vier Wochen bekanntgegeben.

08.11.2015 | Mittelbayerische Zeitung