Termine

Media

Verein

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Folgen Sie uns doch einfach über Facebook oder erfahren Sie Neuigkeiten mit unserem RSS-Feed!

Stell Dir vor ...

Am Samstag, den 5. März 2011 spielt die Bläserphilharmonie Regensburg (sbor) in der Sportparkhalle Schwarzenfeld auf und präsentiert unter der Leitung von Jörg Seggelke Musik zum Träumen. Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr. Am Sonntag, den 6. März 2011 haben Sie die Möglichkeit das Konzert in Regensburg zu genießen.

Beim Faschingskonzert der Bläserphilharmonie Regensburg am Samstag, 5. März 2011 können die Zuhörer in diesem Jahr die Augen schließen, sich auf ihren Sitzen in der Sportparkhalle zurücklehnen und ihre Fantasie spielen lassen. Unter dem Motto "Stell Dir vor ..." präsentieren die rund 50 Laienmusiker des Höchststufenorchesters um 19.30 Uhr Bilder zum Träumen und Nachdenken. "Wenn wir mit unserer Musik die Zuhörer dazu anregen, sich selbst ein Bild zur Musik zu denken, dann haben wir das erreicht, was wir wollten", so Dirigent Jörg Seggelke.

Spannende Werke und ein gutes Orchester ergeben eine tolle Mischung aus modernen und historischen Klängen. Die Auswahl der Werke macht es aber auch den weniger fantasiebegabten Besuchern leicht: Nach der Eröffnung des Abends mit der "Symphonic Ouverture" von James Barnes erklingt "Imagasy" von Thiemo Kraas. "Imagasy" ist ein Neologismus, das sich aus den englischen Begriffen "imagination" und "fantasy" zusammensetzt.

Anschließend bringt das Orchester drei Gemälde holländischer Meister zum Klingen: In der "Dutch Master Suite" vertont Johan de Meij Rembrandts "Nachtwache", Vermeers "Liebesbrief" und Steens "Prinzentag", alle entstanden um 1650.

Im zweiten Konzertteil wird es lockerer: Filmmusik erzählt von "Tim und Struppi", die Zuhörer können sich dann unvergessliche Szenen aus "Jenseits von Afrika" vor ihr geistiges Auge träumen. "Pinoccio" wird Teil des Konzerts sein wie auch dh die mitreißenden Rhythmen aus "Riverdance".